Aktuelle Vereinsnachrichten

Unterfrankenliga Luftgewehr Heimwettkampftag am Sonntag, 20.03.22 im Schützenhaus

Am Sonntag, 20.03.22 findet der letzte Luftgewehr Unterfrankenliga Wettkampftag der Saison 2021/22 im Haibacher Schützenhaus statt. Wir sind Gastgeber für die Vereine aus Premich (Gau Rhön-Saale) und Bischbrunn (Gau Mittelmain).

Folgender Wettkampfablauf für die Wettkämpfe ist geplant:

11 Uhr: Eichelkranz Premich 1 : Hubertus-Alpenjäger Haibach 2
13 Uhr: Eichelkranz Premich 1 : SV Bischbrunn 1
15 Uhr: SV Bischbrunn 1 : Hubertus-Alpenjäger Haibach 2

Das Schützenhaus ist ab 10 Uhr geöffnet (Wir hoffen auf die geplanten Corona-Lockerungen, dann sind keine Einlasskontrollen etc. mehr nötig). Es gibt ein kleines Mittagessen (auf Vorbestellung) sowie Kaffee und Kuchen.
Zum Frühlingsanfang öffnen wir am Nachmittag ab 14 Uhr unseren Bogenschießstand auf dem Außengelände zum Schnupperschießen (Anmeldung über unsere Reservierungsapp!) und Ostereierschießen auf eine spezielle Ostereier-Bogenscheibe für Mitglieder sowie für die Haibacher Bürger. Auch Blasrohrschießen (besonders für Kinder) auf die Ostereierscheibe ist möglich.
Zuschauer und Gäste sind dann wieder herzlich willkommen!

Wir freuen uns auf Euren Besuch!
Volker Rühle, 1. Schützenmeister

Startlisten Gaumeisterschaft am 26./27.03.2022 in Haibach

Liebe Mitglieder!

Hier stehen die Startlisten für die Gaumeisterschaften Luftgewehr und Luftpistole zum Download bereit:

Starterliste_Einzelstarter_nach_Ort_Haibach-KuS-Halle_2022-03-26_GM2022

Starterliste_Einzelstarter_nach_Ort_Haibach-KuS-Halle_2022-03-27_GM2022

Die Startkarten für die Haibacher Schützen liegen abholbereit im Schützenhaus!

Sollte ein Starter zum planmäßigen Start nicht schießen können, bitte umgehend Rücksprache mit mir zwecks Änderung der Startzeit!

Am Sonntag schießen wir den Nachholwettkampf der Bayernliga Luftgewehr in der KuS-Halle in zwei separaten Durchgängen:

11:00 Uhr: Haibach – Kleinrinderfeld

14:00 Uhr: Glattbach – Kleinrinderfeld

Helfer zum Auf- und Abbau bzw. Verkaufsdienst melden sich bitte bei Matthias Straub, Kuchenspender melden sich bitte bei Anja Bürki oder bei Claudia Find per WhatsApp oder telefonisch!

Volker Rühle, 1. Schützenmeister

Bayernliga-Rundenwettkampf in Burglauer – Neuer REKORD für Michelle Find und Mannschaftsbestleistung für Haibach

399 Ringe und 420,1 Ringe auf Zehntelwertung bedeuten einen neuen Rekord für Michelle Find heute morgen in Burglauer beim Bayernliga-Wettkampf. Eine 9,9 verhinderte das Maximalergebnis für Michelle. Das Ergebnis ist Saisonbestleistung aller Schützen in der Bayernliga Luftgewehr!

 

Mannschaftsbestleistung für unsere Schützen in der diesjährigen Bayernligasaison! Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Mannschaftsleistung (Justin Kuhn fehlt verletzungsbedingt).

Beim zweiten Wettkampf heute Nachmittag konnte die Mannschaft ihre Mannschaftsbestleistung auf hervorragende 1953 Ringe schrauben. Helena Böning schaffte erstmals die lang ersehnten „390“ und erzielte einen neuen persönlichen Rekord von 392 Ringen. Eine starke geschlossene Mannschaftsleistung unserer 1. Luftgewehrmanschaft mit wiederum 397 Ringen von Michelle, einem top Ergebnis von Katja von 391 Ringen und von Natascha Klein mit 389 Ringen sowie Ludwig mit 384 Ringen! Glückwunsch zu 10:0 Einzelpunkten und 4:0 Mannschaftspunkten bei diesem Wettkampftag in der Rhön!

Ergebnisse der letzten Rundenwettkämpfe

Bayernliga Luftgewehr Heimwettkampftag am 06.02.2022
Beim dritten Schießtag der Bayernliga Nord-West waren die Mannschaften aus Bergheinfeld und Höbing (Altmühltal) im Haibacher Schützenhaus zu Gast.
Im ersten Kampf des Tages traf Haibach auf die Mannschaft aus Höbing. In Paarung eins konnte Michelle nicht ganz an ihre überragenden Ergebnisse der letzten Kämpfe anknüpfen, da sie körperlich leider nicht ganz fit war. Dennoch reichte ein Gesamtergebnis von 385 Ringen aus, um ihren Gegner mit 14 Ringen Vorsprung zu besiegen und den ersten Punkt für Haibach zu holen. In der zweiten Paarung ging der Punkt leider nach Höbing. Natascha musste sich mit guten 381 zu 387 Ringen ihrem Gegner geschlagen geben. Das sollte aber der einzige Einzelpunkt für Höbing bleiben. In der dritten Paarung konnte Ludwig mit sehr guten 388 Ringen wieder an sein altes Niveau anknüpfen und sich gegen die 382 Ringe seiner Gegnerin durchsetzen. Die Paarung vier wurde von Anfang bis Ende deutlich von Katja dominiert und so hatte sie kein Problem mit 382 zu 361 Ringen den dritten Punkt nach Haibach zu holen. Auch wenn es in der letzten Paarung etwas knapper zuging konnte sich Justin mit einer konstanten Leistung gegen seinen Gegner behaupten und mit 376 zu 372 Ringen den vierten Punkt zu einem Gesamtergebnis von 4:1 Punkten sichern.

In der vierten Partie des Tages mussten sich unsere Schützen gegen die Mannschaft aus Bergrheinfeld behaupten, was sich als schwieriger erweisen sollte als noch der Wettkampf am Vormittag. In der ersten Paarung gab es vom ersten bis zum letzten Schuss ein Kopf an Kopf-Rennen zwischen Michelle und ihrer Gegnerin. Hier zeigten beide Schützinnen ihre Qualitäten und lieferten sich einen Kampf auf Top-Niveau. Erst in den letzten paar Schüssen wurde der Kampf zugunsten von Haibach entschieden, indem Michelle mit erstklassigen 395 zu 392 Ringen den ersten Punkt nach Haibach holte. In Paarung zwei hatte Natascha wieder das Los eines sehr starken Gegners gezogen. Mit 392 Ringen ließ er ihr keine Chance und so musste Natascha trotz ihres guten Ergebnisses von 385 Ringen den Punkt an die Bergrheinfelder Mannschaft abgeben. In der dritten Paarung sah es nach der Hälfte des Wettkampfes noch vielversprechend für Ludwig aus, zum Ende hin steigerte sich seine Gegnerin aber noch einmal. Mit 386 zu 387 Ringen musste auch dieser Einzelpunkt ganz knapp nach Bergrheinfeld abgegeben werden. Auf Position 4 lieferte sich auch Katja ein spannendes Duell mit ihrer Gegnerin. Sie holte mit 383 zu 376 Ringen den zweiten Punkt nach Haibach. In der letzten Paarung wurde am Nachmittag Justin Kuhn gegen Helena Böning ausgewechselt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten steigerte sie sich in der zweiten Serie auf 100 Ringe – das erste Mal, dass sie die perfekte Serie schaffte. Mit diesem Vorsprung gewann sie mit guten 380 zu 370 Ringen und holte den dritten und entscheidenden Punkt für Haibach. Mit einem Endstand von 3:2 Punkten und zwei Tagessiegen war der Bayernliga Heimwettkampftag ein voller Erfolg für die Haibacher Schützen.

Sportpistole:
Schöllkrippen 1 : Haibach 1 1080 : 1033 Ringe
Ludwig Hock (279 Ringe), Pius Bartel (262 Ringe), Bernd Adam (248 Ringe), Andreas Baumann (244 Ringe)
Waldschenke Hösbach 2 : Haibach 2 997 : 1013 Ringe
Matthias Straub (269 Ringe), Timo Schreck (256 Ringe), Andre Roth (247 Ringe), Harald Hock (241 Ringe)
Haibach 3 : Mömbris 1 1025 : 996 Ringe
Patrick Arnold (265 Ringe), Eric Schnatz (260 Ringe), Klaus Arnold (255 Ringe), Klaus Henkel (245 Ringe)

Luftpistole:
Haibach 1 : Glattbach 2 1327 : 1378 Ringe
Matthias Straub (356 Ringe), Timo Schreck (330 Ringe), Kristian Coleman (324 Ringe), Michael Staab (317 Ringe)
Heigenbrücken 1 : Haibach 1 1391 : 1311 Ringe
Timo Schreck (344 Ringe), Matthias Straub (328 Ringe), Michael Staab (322 Ringe), Kristian Coleman (317 Ringe)

Luftgewehr:
Schweinheim 1 : Haibach 4 1480 : 1367 Ringe
Christian Fäth (348 Ringe), Holger Welzbacher (343 Ringe), Dieter Hock (340 Ringe), Volker Rühle (336 Ringe)
Haibach 4 : Straßbessenbach 3 1416 : 0 Ringe
Volker Rühle (362 Ringe), Christian Fäth (360 Ringe), Holger Welzbacher (356 Ringe), Dieter Hock (338 Ringe)

dg_10_tabelle

dg_11_tabelle