Stammzellspender gesucht!

Flugblatt Gemeinsam für Heike

Am Samstag, 14.12.2019 findet von 11-15 Uhr in der Kultur- und Sporthalle Haibach eine Registrierungsaktion für Stammzellspender gegen Blutkrebs statt.

Ich bitte alle Vereinsmitglieder und Angehörige sowie Freunde und Bekannte hier mitzumachen. Es handelt sich hier um eine weitläufige Familienangehörige eines Mitgliedes.

Klickt auf den Link und helft mit, sofern jemand noch nicht registriert ist.

Vielen Dank für die Unterstützung!

Volker Rühle, 1. Schützenmeister

Hubertustag 2019

Am vergangenen Sonntag fand mit dem traditionellen Hubertustag der letzte Höhepunkt unseres Vereines im 100-jährigen Jubiläumsjahr statt. Begleitet von den Fahnen der Patenvereine aus Hösbach, Schweinheim, Großostheim, Straßbessenbach und Oberbessenbach, sowie den Haibacher Ortsvereinen zog die große Schar der Schützen in die Bruder-Klaus Kirche ein. Musikalisch umrahmt von den Jagdhornbläsern der Jägervereinigung Spessart-Aschaffenburg zelebrierte Dekan Erich Sauer den Festgottesdienst. In seiner Predigt fand er eine Verbindung zu einem heiligen Jahr das auch die Schützen mit Ihren vielen großen Veranstaltungen -auch kirchlichen – hinter sich haben.
Im Anschluss an den Gottesdienst wurde mit der Musikkapelle Edelweiß, die auch den weiteren Verlauf des Tages musikalisch begleitete, mit einem Festzug zum Schützenhaus marschiert. Dort wurde der Schützenzug gebührend durch viele Böllerschützen und zwei Kanonen von den Patenvereinen empfangen.
Nach einem zünftigen Weißwurstfrühstück im übervoll besetzten Schützenhaus konnte Schützenmeister Volker Rühle zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Anschließend würdigten diese in Grußworten die Leistungen des Jubelvereines in sportlicher und kultureller Hinsicht in den letzten 100 Jahren. Besondere Gäste waren der 1. Landesschützenmeister Christian Kühn aus München, der sich erstmals in Unterfranken präsentierte und die Bundestagsabgeordnete Andrea Lindholz. Sie lobte die Jugendarbeit und das außerordentliche Engagement des Vereines und berichtete über den aktuellen Stand zum Waffengesetz aus Berlin. Bürgermeister Andreas Zenglein sprach von den zahlreichen Großveranstaltungen und bedankte sich beim Verein, stellv. Bezirksschützenmeister Gottfried Hörning überreichte die Plakette des BSSB des DSB für 100jähriges Bestehen, Vereinsringvorsitzender Alexander Kunkel gratulierte und überreichte eine Spende für die Jugendarbeit und bedankte sich für die große Unterstützung und Mitwirkung bei allen Veranstaltungen des Vereinsringes. Der 1. Gauschützenmeister Reinhold Köppel überreichte Justin Kuhn die Gaujuniorenkette als neuer Gaujuniorenkönig, bedankte sich bei den beiden Gaurittern Michelle Find und Ludwig Hock und überreichte ihnen die Gauehrennadel als Erinnerung. Anschließend zeichnete er zusammen mit Landesschützenmeister Christian Kühn Reiner Baumann für 40jährige Mitgliedschaft aus.
Für seine tatkräftige Arbeit, sein Engagement, seine vielen Ideen und seinen unermüdlichen Einsatz, der dieses Jubiläumsjahr zu dem gemacht hat was es ist, wurde dem ersten Schützenmeister Volker Rühle nach einer eindrucksvollen Laudatio von Dieter Hock gedankt. Eine Collage mit Bildern des Jubiläumsjahres 2019 und als besondere Überraschung und Ehrung wurde ihm die Nadel zum 100jährigen Jubiläum in Gold – ein Unikat – überreicht. Mit einem dreifachen „Gut Schuss“ wurde der sichtlich überraschte Schützenmeister von allen Anwesenden bedacht.
Bevor es zum Höhepunkt des Tages, der Königsproklamation der neuen Königsfamilie, kommen sollte gab es noch einen Mittagstisch mit Braten und Klößen.
Schützenmeister Volker Rühle würdigte nochmal den Aufstieg der 1. Luftgewehrmannschaft in die 2. Bundesliga und überreichte die Urkunden des Bayerischen Sportschützenbundes für die Mannschaft und an Michelle Find als viertbeste Einzelschützin mit einem Schnitt von 392 Ringen sowie an Ludwig Hock (Platz 11 mit einem Wettkampfschnitt von 388 Ringen).
Die Scheibe zu Ehren des Aufstiegs unserer ersten LG-Mannschaft in die 2. Bundesliga (gestiftet von Volker Rühle) wurde von Natascha Klein gewonnen.
Auch die hervorragenden Platzierungen unserer Schützen bei den diesjährigen Bayerischen und Deutschen Meisterschaften wurden bei diesem Anlass nochmals gewürdigt. Bei den Bayrischen Meisterschaften erzielten Peter Fürste, Peter Ansmann und Stephan Seitz mit der Mannschaft den 3. Platz in der Disziplin Luftgewehr. In der Disziplin KK 100m wurden die Schützen Roger Find, Peter Fürste und Peter Ansmann ebenfalls mit der Mannschaft Dritter. Das toppte nur noch Michelle Find, die bei den Deutschen Meisterschaften mit dem Luftgewehr den 3. Platz erreichte.

Ludwig Hock, Schriftführer

Königsproklamation

Königsfamilie 2019/2020

Unsere neue Königsfamilie im Jubiläumsjahr für die kommende Saison:

1. Jugendritter Simon Hepp, Jugendkönig (und neuer Gaujuniorenkönig) Justin Kuhn, 2. Jugendritterin Anna Welzbacher

1. Ritterin Carolin Roth, Schützenkönig Volker Rühle, 2. Ritterin Michelle Find

Pistolenprinz Markus Bühler (es fehlt Alterskönig Siegfried Kunkel)

Hintere Reihe: 1. Landesschützenmeister Christian Kühn (München), 1. Gauschützenmeister Reinhold Köppel, 2. Sportleiter Michael Staab, 2. Schützenmeister Holger Welzbacher

Nach einem Königsschießen mit 45 Teilnehmern und knappen Ergebnissen stand die diesjährige Königsfamilie fest.
Das Königsschießen wurde im Jubiläumsjahr mit dem Luftgewehr ausgetragen. Dafür gab es für jeden 3 Schuss auf eine rote Fallscheibe. Der Pistolenprinz wurde mit der Luftpistole ausgeschossen. Die Fallscheibe verschwand unmittelbar nach Schussabgabe in einen verschlossenen Holzkasten, sodass niemand der Schützen wusste, welche Schüsse er abgegeben hatte. Die Auswertung erfolgte von den Sportleitern Roger Find und Michael Staab am Tag vor der Königsproklamation. Nur die beiden wussten die Ergebnisse, die in verschlossenen Umschlägen zur Bekanntgabe an den 1. Schützenmeister übergeben wurden.

Die Gewinnerin des Geldpreises vom Königsschießen heißt Carolin Roth (247 Teiler).
Die Hubertus-Ehrenscheibe schoss Anna Welzbacher (80 Teiler).

Die Ergebnisse des Königsschießens im einzelnen:

Zweiter Jugendritterin wurde Anna Welzbacher mit einem 409 Teiler, erster Jugendritter wurde Simon Hepp mit einem 240 Teiler und neuer Jugendschützenkönig wurde Justin Kuhn mit einem 236 Teiler.
Neuer Pistolenprinz wurde Neumitglied Markus Bühler mit einem 1359 Teiler. Die Würde des Alterskönigs wurde dieses Jahr unserem Ehrenfähnrich Siegfried Kunkel mit einem 1093,2 Teiler zuteil.
Bei der aktiven Klasse (Herren- und Damenklasse) wurde Michelle Find mit einem 267 Teiler zweite Ritterin, erste Ritterin wurde Carolin Roth mit einem 224 Teiler. Nun ergriff unser 1. Gauschützenmeister Reinhold Köppel das Mikrofon und rief als neuen Schützenkönig unseren 1. Vorstand Volker Rühle mit einem 82 Teiler aus.

Gewinnerin der Hubertusscheibe 2019:

v.l. 2. Sportleiter Michael Staab, Anna Welzbacher, 1. Schützenmeister Volker Rühle

Unsere Preisträger des Hubertus-Preisschießens:

23 Schützen nahmen am Preisschießen teil. Gewertet wurden die beiden besten Blattl, es gab fünf Preisträger. Das Hubertus-Preisschießen brachte folgende Ergebnisse:
1. Platz und Gewinnerin der Jubiläumsscheibe: Anja Bürki 29 Teiler
2. Platz: Simon Hepp 37 Teiler
3. Platz: Peter Fürste 48,2 Teiler
4. Platz: Markus Bühler 51 Teiler
5. Platz: Volker Rühle 51,8 Teiler

Gewinnerin der Jubiläumsscheibe: Anja Bürki

weitere Preisträger: v.l. Volker Rühle, Markus Bühler, Simon Hepp, Peter Fürste

Aufstiegsscheibe zur 2. Bundesliga:

gestiftet von Volker Rühle, geschossen von Natascha Klein

Gewinnerin der Jugendkönigsscheibe vom Jubiläums-Schützenfest

geschossen von Romy Großmann (6 Teiler! – bester Schuß des gesamten Festes)

Gewinnerin der Festkönigsscheibe vom Jubiläums-Schützenfest

geschossen von Anna Lenk (34 Teiler)

Ein ausführlicher Bericht vom Hubertustag folgt!

Vielen Dank den zahlreichen Besuchern (rund 200 Gäste) in einem proppenvollen Schießsaal und DANKE an alle Helfer rund um diese Feier!

Herzliche Schützengrüße

Volker Rühle, 1. Schützenmeister

Hubertustag 2019

Haibach, 29.10.2019

Hubertustag am Sonntag, 03.11.2019

Am Sonntag, 03.11.2019 findet unser großer Hubertustag zum Abschluss unserer 100-Jahr Feierlichkeiten statt. Dazu sind auch alle Haibacher Bürger, Freunde und Gönner unseres Vereines herzlich eingeladen.
Das Königsschießen und Hubertus-Preisschießen mit dem Luftgewehr und der Luftpistole für alle aktiven und passiven Schützen läuft noch bis 31.10. auf unserem Schießstand. Am Hubertustag besteht keine Schießmöglichkeit! Anmeldung zum Mittagstisch ist noch bis 01.11.2019 im Schützenhaus oder bei Vorstand Volker Rühle möglich!
Wir treffen uns am Freitag, 01.11.2019 ab 10 Uhr zum Aufbau und Schmücken des Festsaales im Schützenhaus!

Programmablauf am Hubertustag:

08:45 Uhr Aufstellung vor der Haibacher Bruder-Klaus-Kirche in der Hauptstraße
09:00 Uhr Festgottesdienst, umrahmt von den Jagdhornbläsern der Jägervereinigung Spessart-Aschaffenburg (Hubertusmesse), anschließend Festzug (über die Rohrbachstraße, Haibacher Schweiz und Schwalbengrube) mit der Musikkapelle Edelweiß zum Schützenhaus und Empfang durch die Böllerschützen
10:30 Uhr Musikalischer Frühschoppen mit der Musikkapelle Edelweiß (bis ca. 14 Uhr)
11:00 Uhr Begrüßung, anschließend Grußworte der Ehrengäste und Mitgliederehrungen
14:00 Uhr Königsproklamation der neuen Königsfamilie, anschließend Kaffee und Kuchen sowie Ausklang des Hubertustages
Wir bieten zum Mittagstisch einen Schützenbraten mit Klößen und Rotkohl an (ab 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr), außerdem gibt es ab 10:30 Uhr unser traditionelles Weißwurstfrühstück.

Bundesliga-Wettkampf in Dießen am Ammersee

Unsere 1. Mannschaft war am Wochenende in Oberbayern zum 2. Wettkampftag in der 2. Bundesliga Süd. Im 1. Wettkampf schossen wir gegen Tabellenführer Plattling und es stand nach dem Wettkampf 2:2 unentschieden, ein Stechen musste die Entscheidung bringen. Katja Seitz gewann ihren Wettkampf mit 387 Ringen ebenso wie Natascha Klein mit 388 Ringen. Michelle Find kam mit dem Top-Ergebnis von 396 Ringen ins Stechen und zog denkbar knapp mit 9,7 zu 10,0 Ringe gegen die aktuell beste Schützin in der Liga den Kürzeren. Justin Kuhn erzielte 381 Ringe und verlor mit 1 Ring ebenso knapp wie Ludwig Hock, der 386 Ringe erzielte und auch mit 1 Ring seine Paarung abgeben musste Ein sehr unglücklicher Ausgang für uns mit 2:3 Punkten. Fast wäre uns hier eine faustdicke Überraschung geglückt.
Am Nachmittag ging es gegen den Tabellenzweiten und Gastgeber aus Dießen. Michelle Find erzielte mit wiederum 396 Ringen einen Sieg auf absolutem Bundesliga-Top Niveau gegen den derzeit besten deutschen Juniorenschützen. Für unsere anderen Schützen gab es leider nichts zu holen. Gegen den bärenstarken Gastgeber und neuen Tabellenführer mit vielen Spitzenschützen aus dem deutschen und österreichischen Nationalkader kassierten wir eine 1:4 Niederlage. Katja Seitz erzielte ein Top-Ergebnis mit 390 Ringen, Justin Kuhn 381 Ringe, Natascha Klein 378 Ringe und Ludwig Hock 385 Ringe.
Fazit: Nach vier Wettkämpfen gegen die bisher besten Mannschaften in dieser Liga hatten wir drei-mal viel Pech, aber mit etwas Glück können wir auch beim nächsten Wettkampf in Bergheim bei Ingolstadt mit den anderen Mannschaften mithalten und hoffentlich den ersten Mannschaftssieg erzielen.

Ergebnisse von Gaumeisterschaften und Rundenwettkämpfen 
Die ersten Ergebnisse der Gaumeisterschaften 2019/2020 wurden geschossen:
Armbrust 10m Herren 3:
3. Platz Volker Rühle (339 Ringe)
KK-Gewehr 3×20 Einzelwertung:
Junioren 1 weiblich:
1. Platz Franziska Seitz (525 Ringe)
Herren 1:
1. Platz Ludwig Hock (547 Ringe)
Damen 1:
1. Platz Marina Löber (569 Ringe), 2. Platz Michelle Find (565 Ringe), 4. Platz Helena Böning (524 R.)
Herren 3:
1. Platz Oliver Klein (556 Ringe), 2. Platz Roger Find (553 Ringe), 3. Platz Peter Fürste (542 Ringe), 4. Platz Peter Ansmann (538 Ringe), 5. Platz Stephan Seitz (527 Ringe), 6. Platz Volker Rühle (521 Ringe)
Mannschaftswertung:
Damen 1:
1. Platz Haibach 1 (Marina Löber, Michelle Find, Helena Böning)
Herren 3:
1. Platz Haibach 1 (Oliver Klein, Peter Fürste, Peter Ansmann), 2. Platz Haibach 2 (Roger Find, Stephan Seitz, Volker Rühle)
KK-Gewehr liegend Einzelwertung:
Junioren 1 männlich:
1. Platz Simon Hepp (537 Ringe)
Junioren 1 weiblich:
1. Platz Franziska Seitz (570 Ringe)
Herren 1:
3. Platz Ludwig Hock (569 Ringe)
Damen 1:
1. Platz Helena Böning (553 Ringe)
Herren 3:
1. Platz Oliver Klein (592 Ringe), 2. Platz Roger Find (580 Ringe), 3. Platz Thomas Ceccarelli (579 Ringe), 4. Platz Peter Ansmann (579 Ringe), 5. Platz Peter Fürste (573 Ringe), 6. Platz Stephan Seitz (554 Ringe), 7. Platz Volker Rühle (546 Ringe)
Mannschaftswertung:
Herren 3:
1. Platz Haibach 1 (Roger Find, Peter Ansmann, Peter Fürste), 2. Platz Haibach 2 (Oliver Klein, Thomas Ceccarelli, Stephan Seitz)

Sportpistole 25m Einzelwertung:
Herren 1:
8. Platz Ludwig Hock (517 Ringe)
Herren 2:
5. Platz Andre Roth (455 Ringe)
Herren 3:
8. Platz Harald Hock (465 Ringe), 9. Platz Michael Staab (463 Ringe), 13. Platz Eric Schnatz (385 Ringe)
Herren 4:
1. Platz Reiner Baumann (536 Ringe)
Mannschaftswertung:
Herren 3:
4. Platz Haibach 4 (Reiner Baumann, Harald Hock, Michael Staab)

Die Ergebnisse der letztwöchigen Rundenkämpfe:

Luftgewehr:
Schweinheim 1 : Haibach 3 1472 : 1498 Ringe
Claudia Find (380 Ringe), Franziska Seitz (379 Ringe), Simon Hepp (374 Ringe), Carolin Roth (365 Ringe)
Haibach 4 : Niedersteinbach 1 1093 : 1024 Ringe
Michael Staab (377 Ringe), Nadine Find (367 Ringe), Andre Roth (349 Ringe)
Michelbach 1 : Haibach 5 1076 : 1020 Ringe
Volker Rühle (361 Ringe), Holger Welzbacher (347 Ringe), Dieter Hock (312 Ringe)
Luftpistole:
Haibach 1 : Blankenbach 1 1361 : 1380 Ringe
Markus Bühler (361 Ringe), Matthias Straub (341 Ringe), Michael Staab (332 Ringe), Timo Schreck (327 Ringe), Ersatz Berthold Fath (319 Ringe)
Sportpistole:
Haibach 1 : Waldschenke Hösbach 1 1012 : 992 Ringe
Andreas Baumann (263 Ringe), Reiner Baumann (256 Ringe), Bernd Adam (254 Ringe), Pius Bartel (239 Ringe), Ersatz Eric Schnatz (222 Ringe)
Stockstadt 1 : Haibach 2 970 : 961 Ringe
Michael Staab (263 Ringe), Berthold Fath (243 Ringe), Harald Hock (241 Ringe), Andre Roth (214 R.)
Haibach 3 : Heigenbrücken 2 938 : 924 Ringe
Timo Schreck (257 Ringe), Klaus Arnold (239 Ringe), Norbert Kullmann (231 Ringe), Patrick Arnold (211 Ringe), Ersatz Michael Bauecker (248 Ringe) und Josef Seubert (245 Ringe)

Termine:

Dienstag, 12.11.2019, 20 Uhr: Große Vereinsausschusssitzung zur Vorbereitung der JHV

Mittwoch, 27.11.2019, 19:30 Uhr Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen (Anträge bitte möglichst bis 12.11.2019 schriftlich an den 1. Schützenmeister!)

Termine September und Oktober 2019

Sommerbiathlon

Lukas Bürki war am 07.09. in München bei der HSG München zum Oberbayerncup eingeladen und belegte dort in einem großen Teilnehmerfeld den zweiten Platz in der Schülerwertung im Sprint. Bei der anschließenden Staffel durfte Lukas bei den Herren für die unterfränkische Staffel mitlaufen, nachdem dort krankheitsbedingt kurzfristig ein Starter ausgefallen war. In einem starken Rennen kam Lukas mit nur drei Nachladern fehlerfrei im Schießen durch und wurde mit der Herren-Staffel ebenfalls Zweiter. Durch diesen Erfolg und seine beiden bayerischen Vizemeister-Titel wurde er vom bayerischen Landestrainer für die Schüler-Staffel nominiert und startet am kommenden Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften im Sommerbiathlon mit dem Luftgewehr in Schmallenberg (Nordrhein-Westfalen) vom Freitag bis Sonntag im Sprint und im Massenstart für den SV Haibach sowie in der Staffel für die Bayernauswahl.

Am letzten Wochenende war Lukas als letzte Vorbereitung zur Deutschen Meisterschaft in Bimbach beim Hessencup am Start, dort siegte er im Sprint in seiner Altersklasse bei den Schülern und erreichte mit deutlichem Vorsprung von knapp zwei Minuten den ersten Platz!

Wir wünschen ihm viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften!