Kein Trainingsbetrieb bis einschließlich 19.04.2020!

Liebe Mitglieder,

das Schützenmeisteramt hat am 13.03.2020 in einer internen Sitzung beschlossen, den Empfehlungen des Bayerischen Sportschützenbundes zu folgen.

Deshalb findet ab sofort bis Ende der Osterferien kein Trainingsbetrieb statt, das Schützenhaus und die Schießstände bleiben geschlossen!

Wir warten jetzt erstmal die aktuelle Gesundheitslage ab und entscheiden dann von Woche zu Woche neu – nach den Vorgaben aus München und Berlin -wie es weitergeht.

Der gesamte Schießbetrieb ist für Wettkämpfe und Meisterschaften vorerst beendet! Es jedoch in Planung, die Rundenwettkämpfe bis zu den Sommerferien zu Ende zu schießen. Für die Bezirksmeisterschaften werden wir eine Regelung treffen, ob und wann diese geschossen werden! Hier müssen wir jedoch erst die Vorgaben der Regierung abwarten.

Aktualisiert und angepasst nach den Vorgaben der Regierung am 31.03.2020!

Volker Rühle, 1. Schützenmeister